Die Schimpansen

schimpanseLateinischer Name: Pan troglodytes
Familie: Menschenaffen (Hominidae)
Ordnung: Primaten (Primates)
Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)
Beschreibung (allgemeine Informationen):
Die Schimpansen gehören zur Familie der Menschenaffen. Die Schimpansen sind also die nächsten lebenden Verwandten des Menschen. Diese Affen leben in Afrika (genau die weite Teile des mittleren Afrikas).
Die Schimpansen teilt sich genau so:

Die Schimpansen sind regelmässig schwarz oder dunkelbraun (der größte Teil des Körpers von Schimpansen ist von einem Schwarzem oder dunkelbraunen Fell bedeckt..). Das Gewicht von Schimpansen ist ziemlich unterschiedlich von 27 bis zu 70 Kilogramm (die Männchen sind dabei immer schwerer als die Weibchen). Die Grösse dagegen: von 1 - 1,7 m.

Die Schmpansen haben keinen Schwanz (wie alle Menschenaffen!) und die Arme sind deutlich länger als die Beine. Wichtig ist auch dass, das Gesicht nicht behaart ist und dunkelgrau oder schwarz gefärbt. Typisch für diese Affen sind auch runden Ohren und die hervorstehende Schnauze.

Man kann die Schimpansen sowohl am Boden als auch auf Bäumen finden (meist geschieht jedoch auf Bäumen). Am Boden die Schimpansen bewegen sich im Knöchelgang fort (wie Gorillas). Diese Tiere sind vor allem tagaktiv und leben immer in Gruppen (von zwanzig bis achtzig Teren).
Die Gruppen werden von starken, erwachsenen Männchen angefährt. Sie haben eine wichtige und stärke Rangstruktur.

Die Schimpansen sind sehr flexibler, ganz anders als andere Menschenaffen und bewohnen sowohl Regenwälder als auch baumarme und trockene Savannen...

Schimpansen sind auch Allesfresser, meistens essen aber Pflanzen, Früchten und Nüssen. Nach der Paarung ist das Weibchen 230 Tage mit einem Jungen tärchtig. Die Entwöhnung passiert erst nach 3,5 - 4 Jahren.

Die Schimpansen sind geschlechtsreif im Alter von 13 - 16 Jahren. Die Schimpansen leben in der Natur regelmässig von dreizig bis vierzig Jahre.